Unfallfrei durch das Assessment Center

Viele Unternehmen führen mit ihren Bewerbern ein sogenanntes Assessment Center durch, um herauszufinden, ob die Kandidaten die nötigen Fähigkeiten mitbringen. Dabei kommt es meist vor allem auf das persönliche Verhalten – den Soft Skills- an. Aber auch darauf kann man sich vorbereiten.


Wenn du zu einem Assessment Center eingeladen wirst, dann bist du im Bewerbungsprozess schon ein gutes Stück vorangekommen. Nun musst du meist nur die Teilnahme in der gewünschten Form bestätigen und los geht es mit der Vorbereitung.

Ab in das Trainingslager

Bei den allermeisten Assessment Center gibt es sich wiederholende Übungen oder Gesprächsformen, auf die man sich trotz der Individualität vorbereiten kann.

Gerne werden Einzel- und Gruppenübungen, Tests sowie Präsentationen durchgeführt. Oft wird man vor eine Konfliktsituation gestellt und muss diese lösen. Auch die Stressresistenz wird getestet. Dabei musst du als Kandidat verschiedene Aufgaben ordnen und der Dringlichkeit nach priorisieren, Termine koordinieren oder ähnliches. Währenddessen wirst du allerdings unter Zeitdruck gesetzt und immer wieder gestört. So will das Unternehmen herausfinden, wie du in Stresssituationen reagierst.

Daneben gibt es häufig Gruppendiskussionen, Planspiele oder das Testen des logischen Denkens, in dem du beispielsweise Zahlenreihen fortsetzen musst. Das ist aber etwas, das man gut vorher im Internet mit entsprechenden Tests üben kann. Je besser du vorbereitet bist, desto einfacher fällt dir das Assessment Center.

Authentisch sein

Auch hier gilt, dass eine gute Vorbereitung zu dem Unternehmen essenziell ist. So wirkst du wesentlich professioneller im Gespräch. Wichtig dabei ist aber, dass du authentisch bist und keine Rolle spielst. Denn hier geht es dem Betrieb darum, dich so kennenzulernen, wie du bist. Eine Rolle würde früher oder später ohnehin auffallen.

Wenn du zudem noch flexibel auf die dir gestellten Aufgaben reagieren kannst, sollte einem erfolgreichen Assessment Center nichts im Wege stehen.